Birglandrundwanderweg

Markierungszeichen-birgland
Wunderschöne Aussichtspunkte, alte Burgen und die unberührte Landschaft machen den Birglandrundwanderweg zum Erlebnis. Hier begegnet man einer einzigartigen Pflanzenwelt und vielfältigen Zeugnissen einer jahrtausende alten Siedlungskultur. Die etwa 38 km lange Wandertour kann an beliebiger Stelle begonnen und individuell geplant werden. Die komplette Strecke ist mit dem Birglandwappen beschildert. Der Wanderweg verläuft rund um Sunzendorf, Fürnried, Frechetsfeld, Schwend, Poppberg und Eckeltshof. Auf keinen Fall verpassen sollte man den Bärenfelsen und die Ruine Lichtenegg, von denen aus man einen herrlichen Ausblick genießen kann. Sogar der Böhmerwald ist von dort aus sichtbar. Im Frühjahr blüht neben dem Wanderweg der Frauenschuh, im August öffnet die Silberdistel ihre wehrhaften Blüten. Und in den urigen Wirtshäusern entlang der Strecke gibt es noch die unverfälschte oberpfälzer Küche zu genießen. An Sonn- und Feiertagen zwischen Mai und Oktober fährt der Birglandexpress, der müde Wanderer wieder an den Ausgangspunkt zurückbringt.
 
icon Birglandrundwanderweg (1.23 MB) Die Karte des Rundwanderwegs zum downloaden

 Birglandrundwanderweg

 Birglandrundwanderweg - Burgruine in Lichtenegg

hoehe birglandrundwanderweg

Karte des Rundwanderwegs